Haras du Pin (dpa) - Dank eines starken Rittes von Sandra Auffarth liegen die deutschen Vielseitigkeitsreiter bei der WM in der Normandie auf Gold-Kurs.

Die Reiterin aus Ganderkesee zeigte in Haras du Pin mit Opgun Louvo die beste Vorstellung. Das deutsche Quartett liegt nun mit 116,9 Strafpunkten vor dem Geländeritt am Samstag auf Platz eins vor Neuseeland (125,5) und den USA (138,8). Auffarth hat sich mit ihrer Vorstellung auf Opgun Louvo (35,0) in der Einzelwertung auf Platz eins vor dem Briten William Fox-Pitt mit Chilli Morning (37,5) gesetzt. Vierter ist Titelverteidiger Michael Jung aus Horb mit Rocana (40,7).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer