Zeitfahrer
Bradley Wiggins will den Stundenweltrekord angreifen. Foto: Claudio Giovannini

Bradley Wiggins will den Stundenweltrekord angreifen. Foto: Claudio Giovannini

dpa

Bradley Wiggins will den Stundenweltrekord angreifen. Foto: Claudio Giovannini

London (dpa) - Radprofi Bradley Wiggins will im kommenden Juni den von Jens Voigt gehaltenen Stundenweltrekord angreifen. Das erklärte der 34-jährige Brite, der 2012 die Tour de France und das olympische Zeitfahren in London gewann, der BBC.

Der auch auf der Bahn sehr erfolgreiche Wiggins werde sich seriös vorbereiten. «Ich brauche etwas, um im Winter aus dem Bett zu kommen», erklärte der exzentrische Sportler, der von der Queen zum Ritter geschlagen wurde. Auf welcher Bahn der Brite den Versuch starten wird, steht noch nicht fest.

Der 43 Jahre alte Voigt, der vor vier Wochen in Colorado/USA sein letztes Straßenrennen bestritten hatte, stellte in der vergangenen Woche in Grenchen/Schweiz die neue Bestmarke von 51,115 Kilometern auf. Eine Regeländerung des Weltverbandes UCI, der wieder Spezialräder zulässt, hat den Wettbewerb erneut belebt. Der von Voigt verbesserte Rekord des Tschechen Ondrej Sosenka war neun Jahre alt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer