Michael Valgren
Michael Valgren vom Team Astana. Foto: Yorick Jansens/BELGA

Michael Valgren vom Team Astana. Foto: Yorick Jansens/BELGA

dpa

Michael Valgren vom Team Astana. Foto: Yorick Jansens/BELGA

Meerbeke (dpa) - Der dänische Radprofi Michael Valgren hat in Abwesenheit des dreimaligen Weltmeisters Peter Sagan den ersten Halbklassiker des Jahres gewonnen.

Der Astana-Fahrer setzte sich beim 73. Omloop Het Nieuwsblad in Belgien überraschend gegen den Polen Lukas Wisnowski und Sep Vanmarcke aus Belgien durch. Auf der 196 Kilometer langen Strecke von Gent nach Meerbeke fuhr Valgren zwei Kilometer vor dem Ende der Konkurrenz davon und feierte als Solist den bislang größten Erfolg seiner Karriere. Deutsche Fahrer wie Marcus Burghardt vom Team Bora-hansgrohe hatten erwartungsgemäß nichts mit dem Ausgang des Rennens zu tun.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer