Alexej Lutsenko
Alexej Lutsenko hat die vorletzte Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Foto: Jean-Christophe Bott

Alexej Lutsenko hat die vorletzte Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Foto: Jean-Christophe Bott

dpa

Alexej Lutsenko hat die vorletzte Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Foto: Jean-Christophe Bott

Bern (dpa) - Radprofi Alexej Lutsenko hat die 8. und vorletzte Etappe der Tour de Suisse im Alleingang gewonnen.

Der kasachische Meister aus dem Astana-Team setzte sich bei einem 152,2 Kilometer langen Rundstreckenrennen um Bern vor dem Belgier Jan Bakelants durch. Dahinter folgte mit 17 Sekunden Rückstand der Franzose Warren Barguil.

Im Finale hatte es einen erbitterten Zweikampf zwischen zwei Spitzengruppen gegeben. Das geschlagene Fahrerfeld mit Spitzenreiter Thibot Pinot fuhr rund zwei Minuten hinterher. Trotzdem verteidigte der Franzose sein Gelbes Trikot mit 34 Sekunden Vorsprung vor dem Briten Geraint Thomas.

Die Entscheidung über den Gesamtsieg der 79. Austragung der Tour-de-France-Generalprobe fällt am Sonntag beim 38,4 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Bern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer