Aurillac (dpa) - Das Team von Andreas Klöden wird bei der Tour de France immer kleiner. Radprofi Jaroslaw Popowitsch werde zur 10. Etappe in Aurillac nicht antreten, teilte sein Team mit. Der Ukrainer ist der dritte Radioshack-Fahrer, der nicht mehr dabei ist.

Vor Popowitsch, der hohes Fieber hat, waren der Slowene Janez Brajkovic und Chris Horner (USA) mit Sturzverletzungen ausgestiegen. Klöden plagen seit seinem Sturz Rückenprobleme. Seinem Start in Aurillac stand aber nach Angaben des Teams nichts im Weg.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer