IOC-Präsident Jacques Rogge fordert weitere Aufklärung von Lance Armstrong. Foto: Jean-Christophe Bott
IOC-Präsident Jacques Rogge fordert weitere Aufklärung von Lance Armstrong. Foto: Jean-Christophe Bott

IOC-Präsident Jacques Rogge fordert weitere Aufklärung von Lance Armstrong. Foto: Jean-Christophe Bott

dpa

IOC-Präsident Jacques Rogge fordert weitere Aufklärung von Lance Armstrong. Foto: Jean-Christophe Bott

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Jacques Rogge hat Lance Armstrong nach dessen Doping-Geständnis zu weiterer Aufklärung aufgefordert.

«Es besteht das Bedürfnis, mehr über die Methoden zu erfahren, wie der Betrug möglich war. Es gibt die Mängel des Anti-Doping-Systems, aber es gibt auch ein System der Beschaffung. Wer hat die Dopingmittel besorgt?», sagte der Vorsitzende des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) dem Branchendienst «Around the Rings».

Armstrong hatte in der vergangenen Woche in einem TV-Interview jahrelanges Doping zugegeben. Neben seinen sieben Tour-Titeln war ihm auch der Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Sydney 2000 aberkannt worden. Rogge fordert Armstrong auf, diese zurückzugeben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer