Jubelpose
Stefan Nimke gewann in London überlegen das 1000-Meter-Zeitfahren. Foto: Vincent Jannink

Stefan Nimke gewann in London überlegen das 1000-Meter-Zeitfahren. Foto: Vincent Jannink

dpa

Stefan Nimke gewann in London überlegen das 1000-Meter-Zeitfahren. Foto: Vincent Jannink

London (dpa) - Der Schweriner Stefan Nimke hat beim vorolympischen Bahn-Weltcup in London überlegen das 1000-Meter-Zeitfahren gewonnen. Der dreifache Weltmeister in dieser Disziplin siegte in der Weltklassezeit von 1:01,211 Minuten.

Platz zwei über den Kilometer ging an den Franzosen Mickael D'Almeida, Dritter wurde der Neuseeländer Simon van Velthooven. Das Zeitfahren ist bereits seit 2008 nicht mehr im Olympia-Programm.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer