Berlin (dpa) - Das deutsche Zweitliga-Team NetApp-Endura hat eine der vier Wildcards für die 65. Auflage der Tour-de-France-Generalprobe Critérium du Dauphiné erhalten.

Die Pro-Continental-Mannschaft von Ralph Denk erhielt zum ersten Mal die Startberechtigung für das Traditionsrennen vom 2.-9. Juni. Das teilten die Veranstalter mit. Zur 71. Auflage von Paris - Nizza vom 3. - 10. März bekam die zweitklassige Katusha-Mannschaft mit dem Weltranglisten-Ersten Joaquim Rodriguez (Spanien) keine Einladung. Die russische Equipe hatte vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS auf Hochstufung in die WorldTour-Kategorie geklagt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer