Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz meldet sich zurück im Weltcup. Foto: Michael Kappeler
Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz meldet sich zurück im Weltcup. Foto: Michael Kappeler

Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz meldet sich zurück im Weltcup. Foto: Michael Kappeler

dpa

Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz meldet sich zurück im Weltcup. Foto: Michael Kappeler

Berlin (dpa) - Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz aus Murg meldet sich dieses Wochenende im Weltcup zurück. Die 41-Jährige plant nach über einem Jahr Abwesenheit den Start bei der vierten Station des Weltcups in Andorra.

«Ich hoffe auf ein gutes Rennen. Eine Top-Ten-Platzierung wäre ein riesiger Erfolg», sagte Spitz. Wegen einer Schultereckgelenksprengung, die sie sich im Training zugezogen hatte, konnte sie in dieser Saison noch kein Weltcup-Rennen bestreiten.

Dass Spitz gut in Form ist, bewies sie vor zwei Wochen bei den deutschen Meisterschaften. In Bad Salzdetfurth gewann sie beim Comeback ihren zwölften Titel in der Kategorie Cross-Country. Der Saisonhöhepunkt für Spitz sind die Weltmeisterschaften Ende August in Südafrika.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer