Triumph
Der Schweizer Franco Marvulli (l) und der Deutsche Marcel Kalz gewannen das 49. Bremer Sechstagerennen. Foto: Carmen Jaspersen

Der Schweizer Franco Marvulli (l) und der Deutsche Marcel Kalz gewannen das 49. Bremer Sechstagerennen. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Der Schweizer Franco Marvulli (l) und der Deutsche Marcel Kalz gewannen das 49. Bremer Sechstagerennen. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen (dpa) - Der Schweizer Franco Marvulli und Marcel Kalz aus Berlin haben das 49. Bremer Sechstagerennen gewonnen. Das Duo siegte beim Finale mit 347 Punkten vor dem Rosenheimer Leif Lampater und Luke Roberts aus Australien.

Die Zweitplatzierten hatten zwar die gleiche Rundenzahl auf dem Konto, lagen aber 19 Punkte zurück. Die Vorjahressieger Robert Bartko aus Potsdam und Peter Schep aus den Niederlanden fuhren ebenfalls rundengleich ins Ziel und kamen mit 302 Punkten auf Rang drei. Bartko verfehlte damit den angestrebten dritten Sieg in Folge. Nach Angaben der Veranstalter kamen über alle Renntage mehr als 60 000 Besucher.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer