Domenico Pozzovivo setzte sich auf der dritten Etappe durch. Foto: Toni Albir
Domenico Pozzovivo setzte sich auf der dritten Etappe durch. Foto: Toni Albir

Domenico Pozzovivo setzte sich auf der dritten Etappe durch. Foto: Toni Albir

dpa

Domenico Pozzovivo setzte sich auf der dritten Etappe durch. Foto: Toni Albir

Girona (dpa) - Radprofi Domenico Pozzovivo hat die dritte Etappe der Katalonien-Rundfahrt für sich entschieden.

Der Italiener vom Team AG2R setzte sich kurz vor dem Ziel von einer Ausreißergruppe ab und brachte seinen kleinen Vorsprung souverän ins Ziel des 156,6 Kilometer langen Pyrenäen-Teilabschnitts rund um Girona. In der Gesamtwertung löste der Franzose Pierre Rolland den bisherigen Spitzenreiter Maciej Paterski aus Polen ab. Rolland liegt 2:14 Minuten vor Pozzovivo. Dritter ist der Kolumbianer Rigoberto Uran.

Die Katalonien-Rundfahrt wird mit der vierten Etappe über 188,4 Kilometer von Tona nach La Molina fortgesetzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer