Heinrich Haussler ist australischer Meister. Foto: Henning Angerer
Heinrich Haussler ist australischer Meister. Foto: Henning Angerer

Heinrich Haussler ist australischer Meister. Foto: Henning Angerer

dpa

Heinrich Haussler ist australischer Meister. Foto: Henning Angerer

Buninyong (dpa) - Heinrich Haussler hat sich bei den australischen Meisterschaften erstmals in seiner Karriere den Titel im Straßenrennen gesichert.

Der BMI-Profi ließ auf dem Rundkurs in Buninyong nach 183,6 Kilometern Neoprofi Caleb Ewan und Neil Van Der Ploeg hinter sich. Der 30 Jahre alte Haussler, der 2009 eine Tour-de-France-Etappe gewann, ist in Australien geboren, lebte aber lange in Cottbus. 2010 tauschte er die deutsche gegen die australische Staatsbürgerschaft.

Nach langen erfolglosen Jahren wertete Haussler den Titelgewinn als eine Art Comeback. «Als die Nationalhymne gespielt wurde, musste ich die Tränen zurückhalten. Ich hatte viele schlechte Jahre, in denen ich bei den Rennen abgehängt wurde. Ich wusste, dass ich irgendwann wiederkommen würde», erklärte Haussler.

Zeitfahrmeister Richie Porte vom Team Sky hatte als Top-Favorit gegolten, spielte in Buninyong aber keine Rolle. Haussler und Porte treffen die Weltelite zum Saisonauftakt beim Kriterium in einer Woche in Adelaide vor dem Beginn der Tour Down Under. Dort wird auch Marcel Kittel auf die Jagd nach Sprintsiegen im neuen Jahr gehen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer