Giro d'Italia
Das Logo des Giro d'Italia. Foto: Maurizio Brambatti

Das Logo des Giro d'Italia. Foto: Maurizio Brambatti

dpa

Das Logo des Giro d'Italia. Foto: Maurizio Brambatti

Mailand (dpa) - Der 98. Giro d'Italia beginnt am 9. Mai 2015 mit einem 17,6 Kilometer langen Team-Zeitfahren in San Remo und endet am 31. Mai nach zweijähriger Unterbrechung zum ersten Mal wieder in Mailand.

Der Parcours über insgesamt 3481 Kilometer wird im Besonderen wieder die Bergfahrer fordern. Insgesamt stehen fünf Bergankünfte auf dem Programm, wie die Veranstalter bei der feierlichen Strecken-Präsentation im Palazzo del Ghiaccio in Mailand bekanntgaben. Das Einzelzeitfahren der 14. Etappe nach Valdobbiadene führt über 59,2 Kilometer.

Der diesjährige Gesamtsieger Nairo Quintana wird wahrscheinlich im kommenden Jahr nicht am Giro-Start stehen. Der Kolumbianer will sich auf die Tour de France konzentrieren, bei der er sich auf einen hochklassigen Mehrkampf gegen die Toursieger Vincenzo Nibali (2014), Christopher Froome (2013) und Alberto Contador (2007/2009) einstellt. Der Spanier, der seine Saison am 6. Oktober nach einer erneuten Knieverletzung beendete, plant 2015 sogar den Start in allen drei großen Länder-Rundfahrten.

«Die schweren Bergetappen werden die Entscheidung bringen», vermutet der Weltverbandspräsident Brian Cookson. «Das ist ein Kurs für aggressive Fahrer», erklärte Contador in Mailand.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer