Berlin (dpa) - Der frühere Radprofi Andre Korff ist vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) als neuer Frauen-Bundestrainer vorgestellt worden. Der 39-Jährige, der einst an der Seite seines Freundes Jan Ullrich bei den Teams T-Mobile und Bianchi fuhr, tritt die Nachfolge des Leipzigers Thomas Liese an.

Der Vertrag von Liese, der im Mai 2012 erkrankt und durch Ronny Lauke bei den Olympischen Spielen ersetzt worden war, lief zum Ende des vergangenen Jahres aus. «Mir ist es wichtig, dass der Frauenradsport in Deutschland einen höheren Stellenwert bekommt. Dazu müssen Qualität und Quantität der Veranstaltungen steigen», sagte der gebürtige Erfurter Korff, der als Juniorenfahrer Vize-Weltmeister mit dem Bahnvierer gewesen war. Bereits im vergangenen Jahr hatte Korff in der Olympia- und WM-Vorbereitung des BDR erste Erfahrungen gesammelt. Seine erste Bewährungsprobe werden in vier Wochen die Bahnrad-Weltmeisterschaften in Minsk (Weißrussland) sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer