Lokalmatador
John Degenkolb will praktisch vor seiner Haustür gewinnen. Foto: Arne Dedert

John Degenkolb will praktisch vor seiner Haustür gewinnen. Foto: Arne Dedert

dpa

John Degenkolb will praktisch vor seiner Haustür gewinnen. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Nach den Klassikern Mailand-San Remo und Paris-Roubaix will Radprofi John Degenkolb nun auch sein Heimrennen «Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt» am 1. Mai gewinnen.

«Das ist ein sehr wichtiges Datum für mich, ich wohne schließlich nicht weit entfernt von der Ziellinie am Opernplatz», sagte der Wahl-Frankfurter bei einer Pressekonferenz. Vorjahressieger Alexander Kristoff (Team Katusha) will Degenkolb aber den Sieg streitig machen. «Für mich ist er der Favorit», meinte der 26-Jährige über den Norweger.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer