Ziel: WM-Gold
Bundestrainer Detlef Uibel will mit dem Teamspringt-Trio in Paris den Titel zurückholen. Foto (2008): Nestor Bachmann Foto: Nestor Bachmann

Bundestrainer Detlef Uibel will mit dem Teamspringt-Trio in Paris den Titel zurückholen. Foto (2008): Nestor Bachmann Foto: Nestor Bachmann

dpa

Bundestrainer Detlef Uibel will mit dem Teamspringt-Trio in Paris den Titel zurückholen. Foto (2008): Nestor Bachmann Foto: Nestor Bachmann

Frankfurt (Oder) - In der Besetzung René Enders, Robert Förstemann und Joachim Eilers wollen die deutschen Teamsprinter zum Auftakt der Bahnrad-WM in Paris vom 18. bis 22. Februar den Titel zurückholen.

«Wenn jetzt im Training nichts mehr passiert, fahren wir mit diesem Trio», sagte Bundestrainer Detlef Uibel am Rande des Trainingslagers in Frankfurt (Oder).

Der Chemnitzer Eilers erhielt nach überzeugenden Leistungen im Winter den Vorzug vor dem lange verletzten Olympia-Zweiten Maximilian Levy aus Cottbus und Stefan Bötticher aus Chemnitz.

Ziel für die deutschen Teamsprinter ist nach Platz zwei in Cali im Vorjahr nun die Goldmedaille. «Wir würden sehr gern den Titel zurückholen. Allerdings ist das Feld noch enger geworden. Und nach der Rückkehr von Gregory Bauge und mit Heimvorteil ist Frankreich ganz klar Favorit», sagte Uibel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer