Das Hauptfeld des Sechstagerennens zieht an der Loge mit Kindern vorbei. Foto: Ingo Wagner
Das Hauptfeld des Sechstagerennens zieht an der Loge mit Kindern vorbei. Foto: Ingo Wagner

Das Hauptfeld des Sechstagerennens zieht an der Loge mit Kindern vorbei. Foto: Ingo Wagner

dpa

Das Hauptfeld des Sechstagerennens zieht an der Loge mit Kindern vorbei. Foto: Ingo Wagner

Bremen (dpa) - Leif Lampater (Rosenheim) und Wim Stroetinga (Niederlande) haben zur Halbzeit die Führung beim 50. Bremer Sechstagerennen übernommen. Knapp dahinter folgt das deutsche Duo Marcel Kalz und Robert Bartko, wie der Veranstalter mitteilte.

Das Fahrerfeld ist unterdessen auf elf Paare geschrumpft. Yoeri Havik (Niederlande) musste wegen starker Schulterschmerzen passen. Er hatte sich bei einem Sturz am Tag zuvor die Schulter ausgerenkt. Vorzeitig vom Rad stieg auch Tristan Marguet (Schweiz). Hohes Fieber machte ein Weiterfahren unmöglich. Traditionell steht am Sonntag der Familientag auf dem Programm des Radsport-Klassikers.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer