Eingespielt
Robert Bartko (l) und Roger Kluge sind beim Berliner Sechstagerennen die Favoriten.

Robert Bartko (l) und Roger Kluge sind beim Berliner Sechstagerennen die Favoriten.

dpa

Robert Bartko (l) und Roger Kluge sind beim Berliner Sechstagerennen die Favoriten.

Berlin (dpa) - Robert Bartko und Roger Kluge gehen beim Berliner Sechstagerennen als Führende in die Schlussnacht. Das Bahnrad-Duo aus Potsdam und Cottbus zog an den Madison-Weltmeistern und bislang Führenden Leigh Howard/Cameron Meyer aus Australien vorbei.

Mit 247 Punkten liegen Bartko/Kluge nun vor den Vorjahressiegern Alex Rasmussen und Michael Mörköv (222). Dritte sind der in der Schweiz lebende Lausitzer Straßenprofi Danilo Hondo und dessen Schweizer Partner Franco Marvulli (187). Erst auf Rang vier folgen Howard/Meyer (177).

Dennoch haben vor der sechsten und letzten Nacht der 100. Berliner Sixdays Hondo/Marvulli und Howard/Meyer die Trümpfe in der Hand. Wenn die beiden Teams nämlich die 200er-Marke knacken, erhalten sie eine Bonusrunde. Diese Regel hatte Bartko/Kluge an die Spitze befördert. Die Schlussnacht verspricht deswegen Spannung, weil nicht weniger als fünf Teams in der gleichen Runde sind - neben den besten Vier auch die Niederländer Danny Stam/Peter Schep.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer