Europameisterin
Stefanie Thurmann hat sich den Titel in Moskau im Final-Duell mit 196,8 Ringen geholt. Foto: Michael Reynolds

Stefanie Thurmann hat sich den Titel in Moskau im Final-Duell mit 196,8 Ringen geholt. Foto: Michael Reynolds

dpa

Stefanie Thurmann hat sich den Titel in Moskau im Final-Duell mit 196,8 Ringen geholt. Foto: Michael Reynolds

Moskau (dpa) - Pistolenschützin Stefanie Thurmann aus Frankfurt (Oder) hat den Europameister-Titel mit der Luftpistole geholt und damit den bisher größten Erfolg ihrer Laufbahn gefeiert.

Die 31 Jahre alte Sportsoldatin setzte sich bei den Titelkämpfen in Moskau im Final-Duell mit 196,8 Ringen und 1,9 Zählern Vorsprung vor Monika Karsch aus Regensburg durch. Für Karsch ist EM-Silber in der olympischen Disziplin ebenfalls das wertvollste Resultat ihrer Laufbahn. Dritte wurde die Weißrussin Viktoria Chaika.

Die beiden deutschen Pistolen-Spezialistinnen waren mit jeweils 385 Ringen nach dem Vorkampf als Fünfte und Sechste ins Achter-Finale eingezogen. In der Mannschafts-Konkurrenz belegten Thurmann und Karsch zusammen mit der Münchnerin Munkhbayar Dorjsuren (374 Ringe) mit 1144 Zählern Platz zwei hinter dem russischen Trio, das einen Ring mehr auf seinem Konto hatte. Der neue Pistolen-Bundestrainer Jan-Erik Aeply feierte mit den drei Medaillen bei den erstklassig besetzten Wettkämpfen einen gelungenen internationalen Einstand.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer