Europameister
Dimitrij Ovtcharov trifft auf den Südkoreaner Kim Min Seok. Foto: Ole Spata

Dimitrij Ovtcharov trifft auf den Südkoreaner Kim Min Seok. Foto: Ole Spata

dpa

Dimitrij Ovtcharov trifft auf den Südkoreaner Kim Min Seok. Foto: Ole Spata

Dubai (dpa) - Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov hat beim World-Tour-Finale in Dubai eine anspruchsvolle Aufgabe zu lösen. Der Hamelner trifft am Donnerstag im Achtelfinale auf den Südkoreaner Kim Min Seok. Das ergab die Auslosung in der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate.

Möglicher Gegner im Viertelfinale wäre Abwehrspieler Masato Shiono. Den Japaner hatte Ovtcharov zuletzt bei den German Open in Berlin knapp besiegt.

Als bester Nicht-Chinese steht der Weltranglisten-Sechste einem Großaufgebot von fünf Stars aus dem Reich der Mitte gegenüber. «Das Teilnehmerfeld ist auf jeden Fall richtig hochkarätig», kommentierte Ovtcharov. Beim Saisonfinale der World Tour geht es um knapp mehr als eine Million Dollar (rund 740 000 Euro) Preisgeld. Die Sieger in den Einzelwettbewerben erhalten 104 000 Dollar.

Neben Ovtcharov sind vier andere deutsche Teilnehmer in Dubai vertreten. Die EM-Zweiten Xiaona Shan (Berlin) und Zhenqi Barthel (Zagreb/Kroatien) starten im Damen-Doppel. Für die Junioren-Konkurrenzen haben sich die Team-Europameister Patrick Franziska (Fulda) und Petrissa Solja (Linz/Österreich) qualifiziert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer