IOC-Präsident Jacques Rogge (r) und Franco Frattini bei der Zeremonie.
IOC-Präsident Jacques Rogge (r) und Franco Frattini bei der Zeremonie.

IOC-Präsident Jacques Rogge (r) und Franco Frattini bei der Zeremonie.

dpa

IOC-Präsident Jacques Rogge (r) und Franco Frattini bei der Zeremonie.

Lausanne (dpa) - Italiens Außenminister Franco Frattini ist für seine Verdienste um den Sport mit dem Olympischen Orden ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wurde im Rahmen eines Festaktes im IOC-Amtssitz in Lausanne vergeben.

Der Olympische Orden wird seit 1975 vergeben. 2009 erhielt der deutsche Sportfunktionär Ullrich Feldhoff die Auszeichnung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer