Baku (dpa) - Judo-Olympiasieger Ole Bischof ist bei seinem Comeback nach monatelanger Zwangspause früh gescheitert. Der 31- Jährige verlor beim Masters in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku gleich seinen ersten Kampf gegen den WM-Zweiten Leandro Guilheiro aus Brasilien und schied aus.

Für Bischof war es nach einer langwierigen Schulterverletzung der erste Einzelauftritt seit langem. «Es geht für mich jetzt um den Einstieg. Ich weiß gar nicht, wie meine Form ist. Ich muss mich erst einmal wieder selber einschätzen können», hatte Bischof im Vorfeld des hochkarätig besetzten Turniers betont.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer