London (dpa) - Michael van Gerwen ist neuer Dart-Weltmeister. Der Niederländer setzte sich im Finale in London gegen den Schotten Peter Wright mit 7:4-Sätzen durch. Van Gerwen ist mit 24 Jahren der jüngste Titelträger der Professional Darts Corporation.

Er ist Nachfolger des Rekordchampions Phil Taylor, gegen den er exakt ein Jahr zuvor im Finale verloren hatte. Der Brite Taylor war diesmal überraschend in der zweiten Runde des Turniers ausgeschieden. Für seinen ersten WM-Titel erhielt van Gerwen umgerechnet knapp 300 000 Euro, Wright kassierte als Finalist noch etwa 120 000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer