Dresden (dpa) - Auch nachdem der 15 Jahre alte Motorradpilot Jordy Prins aus dem Koma erwacht ist, können die Ärzte offensichtlich noch keine Angaben über seine weitere gesundheitliche Entwicklung machen.

Zum jetzigen Zeitpunkt sei es noch zu früh, um eine entsprechende Aussage treffen zu können, sagte ein Sprecher der Internationalen Deutschen Motorrad-Meisterschaft (IDM). Zwei Wochen nach seinem schweren Unfall auf dem Lausitzring habe Prins seine Finger bewegt, teilte der IDM-Sprecher mit. Prins war am Wochenende aus dem Koma erwacht. Der Niederländer hatte sich am Ostersonntag im Rennen der 125-ccm-Klasse bei einem Sturz schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der Teenager wird seitdem in der Uniklinik Dresden behandelt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer