Sandro Cortese startet als Siebter. Foto: Hendrik Schmidt
Sandro Cortese startet als Siebter. Foto: Hendrik Schmidt

Sandro Cortese startet als Siebter. Foto: Hendrik Schmidt

dpa

Sandro Cortese startet als Siebter. Foto: Hendrik Schmidt

Termas de Rio Hondo (dpa) - Motorrad-Pilot Sandro Cortese geht mit Chancen auf eine Top-Platzierung in den Großen Preis von Argentinien. Im Qualifying der Moto2-Klasse sicherte sich der Berkheimer bei nassen Verhältnissen dank guter Reifenwahl Platz sieben.

Marcel Schrötter musste sich mit Rang 16 zufrieden geben. Die schnellste Runde fuhr Franco Morbidellis aus Italien. Moto3-Pilot Philipp Öttl vergab den sicher geglaubten achten Platz, weil er in den letzten zwei Minuten der Qualifikation seine KTM bei einsetzendem Nieselregen zu früh an die Box lenkte. Er wurde noch auf Platz zehn verdrängt. Die Pole Position sicherte sich John McPhee aus Großbritannien.

In der MotoGP-Klasse kam Jonas Folger auf seiner Yamaha YZR-M1 in der Endabrechnung auf Startplatz elf. Der dreifache Weltmeister Marc Márquez aus Spanien geht als Erster ins zweite Saisonrennen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer