Pol Espargaro hat sich bei einem Test das Schlüsselbein gebrochen. Foto: Ahmad Yusni
Pol Espargaro hat sich bei einem Test das Schlüsselbein gebrochen. Foto: Ahmad Yusni

Pol Espargaro hat sich bei einem Test das Schlüsselbein gebrochen. Foto: Ahmad Yusni

dpa

Pol Espargaro hat sich bei einem Test das Schlüsselbein gebrochen. Foto: Ahmad Yusni

Doha (dpa) - Moto2-Weltmeister Pol Espargaro geht gehandicapt in die am 23. März beginnende neue Motorrad-Weltmeisterschafts-Saison.

Der spanische Aufsteiger in die MotoGP-Kategorie brach sich am Wochenende beim letzten Test in Katar bei einem Sturz das Schlüsselbein. Der Yamaha-Pilot war zuvor nur 0,033 Sekunden langsamer als sein Bruder Aleix Espargaro gewesen, der die Bestzeit erzielt hatte. Trotz der Verletzung geht Teamchef Herve Pocharal davon aus, dass Pol Espargrao den Saisonauftakt bestreiten wird.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer