Rennfahrer
Jacques Villeneuve will es noch einmal wissen und bei den Indy500 starten. Foto: David Ebener

Jacques Villeneuve will es noch einmal wissen und bei den Indy500 starten. Foto: David Ebener

dpa

Jacques Villeneuve will es noch einmal wissen und bei den Indy500 starten. Foto: David Ebener

Indianapolis (dpa) - Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve kehrt mit 43 Jahren zu den Anfängen seiner größten Erfolge im Motorsport zurück. Der Kanadier will am 25. Mai beim legendären Indy500 starten, gaben Villeneuve und der Veranstalter bekannt.

«Ich hätte nie gedacht, dass das einmal möglich wäre», sagte Villeneuve. Vor 20 Jahren hatte er als Debütant den zweiten Platz in Indianapolis belegt. Im Jahr darauf gewann er. Danach war Villeneuve in die Formel 1 gewechselt. 1997 hatte er in der Motorsport-Königsklasse nach einem dramatischen Finale in Jerez den Titel gegen Michael Schumacher geholt.

«Ich hatte das Glück, in verschieden Toprennserien weltweit fahren zu können. Aber nichts reizt mich mehr, als jetzt in die IndyCar-Serie einzusteigen», sagte Villeneuve.

Er zählt neben Mario Andretti und Emerson Fittipaldi zu den einzigen Piloten, die die 500 Meilen von Indianapolis, die CART-Meisterschaft und den Formel-1-Titel gewinnen konnten. Villeneuve, der am 9. April 43 Jahre alt wird, tritt bei seinem Comeback für das Team Schmidt Peterson Motorsports an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer