Antonio Felix da Costa fuhr in der Qualifikation Bestzeit. Foto: Uwe Anspach
Antonio Felix da Costa fuhr in der Qualifikation Bestzeit. Foto: Uwe Anspach

Antonio Felix da Costa fuhr in der Qualifikation Bestzeit. Foto: Uwe Anspach

dpa

Antonio Felix da Costa fuhr in der Qualifikation Bestzeit. Foto: Uwe Anspach

Zandvoort (dpa) - Einen Tag nach dem historischen Siebenfacherfolg in der DTM hat sich BMW mit den Startplätzen eins bis vier erneut eine hervorragende Ausgangsposition für das Rennen erarbeitet. Antonio Felix da Costa holte in Zandvoort vor Bruno Spengler die erste Pole Position seiner Karriere.

Augusto Farfus und Samstags-Sieger Marco Wittmann teilen sich die zweite Startreihe. Mercedes-Pilot Pascal Wehrlein startet im achten Saisonrennen (14.13 Uhr) des Deutschen Tourenwagen Masters von Platz sechs und kann die Führung in der Gesamtwertung übernehmen. Spitzenreiter Jamie Green ist nur 18., sein Audi-Kollege Mattias Ekström nur 16.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer