Erst Elektronik, dann Getriebe: Vettel ausgebremst

Sotschi (dpa) - Erst Probleme mit der Elektronik, dann auch noch das Getriebe: Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel hat bei seiner Aufholjagd nach WM-Spitzenreiter Nico Rosberg schon vor dem Großen Preis von Russland die nächsten empfindlichen Dämpfer erlitten. Der viermalige Formel-1-Weltmeister musste... mehr

Hamilton und Vettel bereit für Attacke auf Rosberg

Sotschi (dpa) - Vor seiner geplanten Attacke auf Spitzenreiter Nico Rosberg plauschte Lewis Hamilton tiefenentspannt bei einer Tasse heißer Schokolade. Trotz 36 Zählern Rückstand auf den deutschen Formel-1-Seriensieger versprüht der britische Mercedes-Pilot die gleiche Gelassenheit wie auch der... mehr

Formel-1-«Diktator» Ecclestone fordert Macht zurück

Sotschi (dpa) - Im Reich des mächtigen Kremlchefs Wladimir Putin markiert Bernie Ecclestone den starken Mann. Dabei bröckelt der Status des 85-Jährigen als einst unantastbarer Chefvermarkter der Formel 1 gewaltig. Rennställe distanzieren sich längst unverhohlen von dem Briten. Doch Ecclestone ist... mehr

Die Aussichten der vier deutschen F1-Piloten in Russland

Sotschi (dpa) - WM-Spitzenreiter Nico Rosberg überstrahlt bislang diese Formel-1-Saison. Am Mercedes-Piloten gibt es derzeit kein Vorbeikommen. Das wurmt auch Ferrari-Star Sebastian Vettel. Der vierte Grand Prix dieses Jahres in Sotschi soll die Wende einleiten. NICO ROSBERG (30/Mercedes):Das Ziel... mehr

Sport

FIA: Formel 1 einigt sich auf künftiges Motorenreglement

Sotschi (dpa) - Nach langen Kontroversen hat sich die Formel 1 auf das künftige Motorenreglement geeinigt. Das bestätigte am 29. April der Automobil-Weltverband FIA. Der Preis der Antriebseinheiten für die Kundenteams wird im Vergleich zu den aktuellen Kosten um eine Million für 2017 und weitere... mehr

Rosberg ist gewarnt: «Genieße es, solange du kannst»

Sotschi (dpa) - Vor dem drohenden Ansturm seiner Formel-1-Verfolger gönnte sich WM-Spitzenreiter Nico Rosberg rasch noch einen Besuch beim Herrenausstatter und einen TV-Auftritt in einer Blödel-Show. Von Leichtsinn kann beim Dauersieger vor dem vierten Grand Prix dieser Saison am Sonntag (14.00 Uhr) mehr

Motorrad

Lieblingsstrecke Jerez: Jonas Folger wieder auf dem Podium

Jerez (dpa) - Jonas Folger ballte nur kurz die Siegerfaust, dann schnaufte er kräftig durch. Für den zweiten Podestplatz in einem Motorrad-Weltmeisterschaftslauf in dieser Saison musste der Schwindegger im spanischen Jerez alles geben. Platz zwei hinter dem Briten Sam Lowes war dann der Lohn für... mehr

Stuck bleibt Chef des Deutschen Motor Sport Bundes

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Formel-1-Rennfahrer Hans-Joachim Stuck bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Deutschen Motor Sport Bundes. Der 65-Jährige wurde am 23. April in Frankfurt/Main von den Delegierten der DMSB-Mitgliederversammlung im Amt bestätigt. Er ist seit 2012 Chef des... mehr

Motorrad

Folger und Cortese in erster Reihe - Rossi auf Pole

Jerez (dpa) - Die Motorrad-Piloten Jonas Folger und Sandro Cortese starten am Sonntag beim Grand Prix von Spanien in Jerez aus der ersten Reihe. Im Qualifying zum vierten Weltmeisterschaftslauf musste sich das deutsche Duo am Samstag nur knapp dem Briten Sam Lowes geschlagen geben. Folger hatte... mehr

Formel 1

«Kann hässlich sein»: F1 prüft alternativen Cockpitschutz

Sotschi (dpa) - Sebastian Vettel konnte sich eine spitze Bemerkung vorab nicht verkneifen. «Man muss da erstmal die Fliegen wegkratzen», meinte der Ferrari-Star beim Grand Prix von Russland schmunzelnd, als er auf den neuen Formel-1-Cockpitschutz von Red Bull angesprochen wurde. Sein früherer... mehr

Tourenwagen

Citroën legt 2016 im Motorsport eine Pause ein

Paris (dpa) - Citroën tritt im nächsten Jahr nicht in der Rallye-WM an. 2017 wird das Team aus Versailles aber mit einem neuen Fahrzeug nach den neuen Reglement zurückkehren. Diese Entscheidung gab Citroën-Vorstand Linda Jackson bekannt. Aus der Tourenwagen-WM steigen die Franzosen ganz aus. Die... mehr

Motorrad

Spektakulärer MotoGP-Wechsel: Lorenzo künftig bei Ducati

Leipzig (dpa) - Der erste spektakuläre Wechsel in der Motorrad- Weltmeisterschaft für die nächste Saison ist perfekt. Weltmeister Jorge Lorenzo aus Spanien verlässt Yamaha und heuert bei Ducati an. Das wurde vertraglich fixiert und von beiden Rennställen bekanntgegeben. Neun Jahre fuhr Lorenzo für... mehr

Anzeige

Umfrage

Fortuna verliert gegen den MSV Duisburg - Bewerten Sie die Spieler

Kommentare lesen

Anzeige

Fotogalerie

Top 15: Die Kapitäne der Nationalelf

Bastian Schweinsteiger ist der neue Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft und tritt damit in Fußstapfen von Beckenbauer, Ballack und Bierhoff. Doch wer trug die Binde am Häufigsten? Unsere Top 15 verrät es. mehr

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG