10894667904_9999.jpg
Ein Kommentar von Stephan Esser.

Ein Kommentar von Stephan Esser.

kleinkommentar

Ein Kommentar von Stephan Esser.

Dietmar Hopp führte die Riege der Mahner an, als Hoffenheim 2008 Herbstmeister war. Platz sechs oder sieben würde ihn am Ende schon erfreuen. Platz sieben wurde es.

Den Milliardär aber interessiert nicht die Champions League. Hopp versteht seinen Dorfklub als Ausbildungsstätte für die globale Fußballwelt. Für acht Millionen kaufte er einst Carlos Eduardo und Luiz Gustavo. Der Verkauf beider binnen sechs Monate spülte 35 Millionen in die Kasse. So geht Fußball für Hopp.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer