Sportbotschafter
Willi Lemke ist der Sportbotschafter der UN. Foto: Bodo Marks

Willi Lemke ist der Sportbotschafter der UN. Foto: Bodo Marks

dpa

Willi Lemke ist der Sportbotschafter der UN. Foto: Bodo Marks

Genf (dpa) - Willi Lemke bleibt Sonderberater des UN-Generalsekretärs Ban Ki-moon für den Sport. Wie die Vereinten Nationen in Genf mitteilten, wird der 68-Jährige ein weiteres Jahr die Funktion ausüben.

«Sport ist ein starkes Symbol, das Barrieren beseitigt und Möglichkeiten für eine Annäherung hat», wird Lemke in der UN-Mitteilung zitiert. Der Sport habe nicht «die Macht, Panzer zu stoppen, ist aber in der Lage, Menschen zusammenzubringen, und kann eine hervorragende Plattform sein, um den Dialog zu öffnen, Menschen zu verbinden und Vertrauen aufzubauen».

Lemke ist seit 2008 Sonderberater des UN-Generalsekretärs. Zuvor war er Finanzsenator in Bremen. Im vergangenen Jahr trat der ehemalige Manager des SV Werder Bremen als Aufsichtsratsvorsitzender des Fußball-Bundesligisten zurück.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer