Auf Rekordjagd
Renaud Lavillenie schaffte im polnischen Bydgoszcz 6,08 Meter. Foto: Tytus Zmijewski

Renaud Lavillenie schaffte im polnischen Bydgoszcz 6,08 Meter. Foto: Tytus Zmijewski

dpa

Renaud Lavillenie schaffte im polnischen Bydgoszcz 6,08 Meter. Foto: Tytus Zmijewski

Bydgoszcz (dpa) - Stabhochsprung-Olympiasieger Renaud Lavillenie hat bei einem Meeting im polnischen Bydgoszcz 6,08 Meter überwunden. In der Halle sprang bislang nur der Ukrainer Sergej Bubka höher.

Bubka hält seit 1993 den Weltrekord mit 6,15 Metern. Lavillenie scheiterte in Bydgoszcz mit seinem Versuch, Bubkas Bestmarke zu verbessern. Schon zuvor hatte der 27-Jährige in Rouen mit 6,04 Meter aufhorchen lassen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer