Trier (dpa) - Die deutsche Stabhochspringerin Kristina Gadschiew hat bei den Rheinland-Pfalz-Landesmeisterschaften der Leichtathleten in Trier erstmals in diesem Jahr die Norm für die Weltmeisterschaften im südkoreanischen Daegu geschafft.

Mit 4,55 Metern siegte die 26-Jährige vom LAZ Zweibrücken souverän. Ihre stärkste Konkurrentin Anna Battke (USC Mainz) scheiterte mit einem «Salto Nullo» über die Höhe, die Gadschiew bei böigem Wind im zweiten Versuch bewältigte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer