Christian Blum gewann die 60 Meter in ausgezeichneten 6,63 Sekunden. Foto: Uwe Anspach
Christian Blum gewann die 60 Meter in ausgezeichneten 6,63 Sekunden. Foto: Uwe Anspach

Christian Blum gewann die 60 Meter in ausgezeichneten 6,63 Sekunden. Foto: Uwe Anspach

dpa

Christian Blum gewann die 60 Meter in ausgezeichneten 6,63 Sekunden. Foto: Uwe Anspach

Dortmund (dpa) - Sprinter Christian Blum vom TV Wattenscheid 01 ist vier Wochen vor den deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig in beachtlicher Form.

Beim Leichtathletik-Sportfest in Dortmund gewann der 26-Jährige die 60 Meter in ausgezeichneten 6,63 Sekunden und blieb damit nur eine Hundertstelsekunde über der Norm für die Hallen-WM vom 7. bis 9. März in Sopot (Polen). Bereits im Zwischenlauf hatte der deutsche Hallenmeister von 2012 in 6,66 Sekunden auf sich aufmerksam gemacht.

Über 200 Meter setzte sich Sebastian Ernst (Wattenscheid) in respektablen 21,00 Sekunden vor seinen Teamkollegen Robin Erewa (21,01) und Alexander Kosenkow (21,15) durch. Bei den Frauen gewann auf der Hallenrunde über 200 Meter die lange verletzte Christina Haak (TV Wattenscheid) in 23,58 Sekunden vor der deutschen 400-Meter-Meisterin und Teamkollegin Esther Cremer (23,67).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer