Hammerwerferin Betty Heidler in Aktion. Foto: Hannibal
Hammerwerferin Betty Heidler in Aktion. Foto: Hannibal

Hammerwerferin Betty Heidler in Aktion. Foto: Hannibal

dpa

Hammerwerferin Betty Heidler in Aktion. Foto: Hannibal

Braunschweig (dpa) - Diskus-Olympiasieger Robert Harting, Kugelstoß-Weltmeister David Storl und Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler sind die prominentesten Namen im deutschen Aufgebot für die Leichtathletik-Team-EM am 22. und 23. Juni in Gateshead.

«Unser Anspruch für die DLV-Nationalmannschaft muss es auch 2013 sein, zu den Top drei in Europa zu gehören», sagte DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen bei der Nominierung in Braunschweig.

«Russland ist erneut der absolute Favorit, wir wollen mit den derzeit großen europäischen Nationen Großbritannien, Frankreich und der Ukraine um die weiteren Medaillen kämpfen und eine Empfehlung für die Heim-EM 2014 in Braunschweig abgeben», meinte Kurschilgen. «Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle gehen wir mit einer leistungsstarken Mannschaft an den Start.»

Die deutsche Mannschaft gewann den EM-Titel zuletzt 2009 im portugiesischen Leiria. In diesem Jahr sind neben der DLV-Auswahl, Titelverteidiger Russland, Gastgeber Großbritannien auch noch die Ukraine, Frankreich, Polen, Spanien, Italien, Weißrussland, Griechenland, Norwegen und die Türkei am Start.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer