David Storl wurde mit 21,30 Metern Zweiter. Foto: Marko Drobnjakovic
David Storl wurde mit 21,30 Metern Zweiter. Foto: Marko Drobnjakovic

David Storl wurde mit 21,30 Metern Zweiter. Foto: Marko Drobnjakovic

dpa

David Storl wurde mit 21,30 Metern Zweiter. Foto: Marko Drobnjakovic

Belgrad (dpa) - Kugelstoß-Europameister David Storl hat die angestrebte Titelverteidigung bei der Hallen-EM in Belgrad ganz klar verpasst. Mit 21,30 Metern wurde der 26-Jährige vom SC DHfK Leipzig Dritter - der DLV-Kapitän holte damit bereits die fünfte Medaille für das deutsche Leichtathletik-Team.

Gold sicherte sich der Pole Konrad Bukowiecki. Der erst 19 Jahre alte zweimalige Junioren-Weltmeister trumpfte im Finale mit der Jahresweltbestweite von 21,97 Metern auf. EM-Silber gewann der Tscheche Tomas Stanek (21,43 Meter).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer