Dayron Robles
Dayron Robles wird wieder für Kuba an den Start gehen. Foto: Kerim Okten/Archiv

Dayron Robles wird wieder für Kuba an den Start gehen. Foto: Kerim Okten/Archiv

dpa

Dayron Robles wird wieder für Kuba an den Start gehen. Foto: Kerim Okten/Archiv

Havanna (dpa) - Nach einer vorübergehenden Sperre darf der kubanische Hürdenläufer Dayron Robles wieder für sein Heimatland antreten. Der Olympiasieger von 2008 über 110 Meter werde Kuba bei der Leichtathletik-WM im August in London vertreten, teilte die nationale Disziplinarkommission mit.

Derzeit kuriert der 30-Jährige noch eine Verletzung aus. Robles hatte 2013 die Entlassung aus dem kubanischen Nationalkader beantragt und trat bei Turnieren für den französischen Verein AS Monaco an. Daraufhin durfte er Kuba bei internationalen Wettbewerben nicht mehr vertreten. Die Rückkehr von Robles ins Team sei eine gute Nachricht, sagte der kubanische Leichtathletik-Chef Agustín Abril. Er sei ein ausgezeichneter Sportler und könne seine Erfahrung an jüngere Generationen weitergeben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer