Gescheitert
Marie-Laurence Jungfleisch ist an der Olympia-Norm gescheitert. Foto: Michael Kappeler

Marie-Laurence Jungfleisch ist an der Olympia-Norm gescheitert. Foto: Michael Kappeler

dpa

Marie-Laurence Jungfleisch ist an der Olympia-Norm gescheitert. Foto: Michael Kappeler

Eberstadt (dpa) - Die deutsche Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch (Kornwestheim/Ludwigsburg) hat das internationale Hochsprung-Meeting im württembergischen Eberstadt gewonnen. Sie verpasste allerdings die Qualifikation-Norm für die Olympischen Spielen in London.

Nach einem starken Sprung über 1,90 Meter riss die 21-Jährige die geforderten 1,95 Meter. Bei den Männern siegte Martin Günther (LG Eintracht Frankfurt) mit 2,20 Meter.

Die deutsche Hochsprung-Rekordhalterin Ariane Friedrich hatte ihren Start bei der Veranstaltung wie auch zuvor bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki wegen Magenproblemen abgesagt. Die 28-Jährige hat die Norm für London ebenfalls nicht geschafft. Sie kann nur noch auf eine Ausnahmeregelung der Sportfunktionäre hoffen, um doch noch nach London reisen zu dürfen..

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer