Björn Otto will sich voll auf die Saison im Sommer konzentrieren. Foto: Bernd Thissen
Björn Otto will sich voll auf die Saison im Sommer konzentrieren. Foto: Bernd Thissen

Björn Otto will sich voll auf die Saison im Sommer konzentrieren. Foto: Bernd Thissen

dpa

Björn Otto will sich voll auf die Saison im Sommer konzentrieren. Foto: Bernd Thissen

Frankfurt/Main (dpa) - Für Stabhochspringer Björn Otto ist die gerade erst begonnene Hallensaison aufgrund einer Achillessehnen-Verletzung schon wieder vorbei.

Der 36 Jahre alte Olympia-Zweite ließ über seinen Verein ASV Köln bestätigen, dass er sich am vergangenen Donnerstag beim internationalen Meeting in Düsseldorf einen kleinen Längsriss in der Achillessehne des rechten Fußes zugezogen hat. «Natürlich bin ich enttäuscht. Ich hatte mir sehr viel für die Hallensaison vorgenommen und war auch richtig gut drauf. Mein Fokus liegt jetzt völlig auf der Sommersaison», sagte Otto.

Der deutsche Meister im Freien und in der Halle war in den vergangenen zwei Jahren der beständigste deutsche Stabhochspringer und gewann in dieser Zeit neben Olympia- und EM-Silber auch die Bronzemedaille bei der Leichtathletik-WM 2013 in Moskau.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer