Sabine Krantz sicherte sich den DM-Titel im Alleingang. Foto: Roland Holschneider
Sabine Krantz sicherte sich den DM-Titel im Alleingang. Foto: Roland Holschneider

Sabine Krantz sicherte sich den DM-Titel im Alleingang. Foto: Roland Holschneider

dpa

Sabine Krantz sicherte sich den DM-Titel im Alleingang. Foto: Roland Holschneider

Diez (dpa) - Bei den deutschen Meisterschaften im Bahngehen haben sich die Favoriten durchgesetzt. In Diez (Rheinland-Pfalz) gewann bei den Frauen über 5000 Meter Sabine Krantz vom TV Wattenscheid im Alleingang. In 21:01,73 Minuten verfehlte sie ihren deutschen Rekord aber (20:11,45) deutlich.

Ihre größte und einzige Konkurrentin Melanie Seeger (SC Potsdam) hatte auf einen Start verzichtet. Beide sind für die Olympischen Spiele qualifiziert. In London werden die Medaillen über 20 Kilometer auf der Straße vergeben.

Bei den Männern entwickelte sich über 10 000 Meter ein spannender Dreikampf. Der favorisierte André Höhne (SSC Berlin) siegte in 40:10,47 Minuten. Gut mithalten konnte Nachwuchs-Hoffnung Hagen Pohle. Der Potsdamer blieb in 40:17,71 Minuten rund vier Sekunden über seiner Bestzeit und holte den Titel in der U 23-Wertung. Er kam noch knapp vor Carsten Schmidt (SCC Berlin) ins Ziel, der sich in 40:19,19 Minuten Silber bei den Männern sicherte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer