Kim Collins
Kim Collins gehört noch immer zu den stärksten Läufern der Welt. Foto: Claudio Onorati

Kim Collins gehört noch immer zu den stärksten Läufern der Welt. Foto: Claudio Onorati

dpa

Kim Collins gehört noch immer zu den stärksten Läufern der Welt. Foto: Claudio Onorati

Moskau (dpa) - Der 37 Jahre alte Sprinter Kim Collins gehört immer noch zu den schnellsten Männern der Welt. Beim Winter Cup der Leichtathleten in Moskau lief der Athlet aus St. Kitts und Nevis mit 6,48 Sekunden über 60 Meter die schnellste in diesem Winter gestoppte Zeit unter dem Hallendach.

Zweiter wurde der US-Amerikaner Mike Rodgers in 6,56 Sekunden. Für einen weiteren Höhepunkt sorgte über 1500 Meter der Kenianer Vincent Kibet mit ausgezeichneten 3:37,79 Minuten. Sein Landsmann Bethwell Birgen kam in 3:37,81 Minuten als zweitschnellster Läufer ins Ziel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer