Christoph Harting
Christoph Harting holte seinen ersten Sieg beim ISTAF Indoor. Foto: Rainer Jensen

Christoph Harting holte seinen ersten Sieg beim ISTAF Indoor. Foto: Rainer Jensen

dpa

Christoph Harting holte seinen ersten Sieg beim ISTAF Indoor. Foto: Rainer Jensen

Berlin (dpa) - Diskuswurf-Olympiasieger Christoph Harting hat beim Berliner ISTAF Indoor im vierten Anlauf seinen ersten Sieg gefeiert. 181 Tage nach seinem Gold-Coup von Rio de Janeiro gewann der Lokalmatador vom SCC Berlin beim Leichtathletik-Hallenmeeting mit 63,84 Metern.

Die 12 600 Zuschauer in der ausverkauften Mercedes-Benz-Arena bejubelten den 26-Jährigen im ersten Wettkampf seit den Olympischen Spielen. Zweiter wurde zum Abschluss einer stimmungsvollen Show der Magdeburger Martin Wierig mit 62,67 Metern vor dem Österreicher Lukas Weißhaidinger (62,23).

Im Vorjahr war Christoph Harting mit 64,34 Metern Zweiter hinter seinem Bruder Robert, der diesmal wegen Trainingsrückstands abgesagt hatte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer