Doha (dpa) - Das arabische Emirat Katar will sich mit seiner Hauptstadt Doha um die Austragung der Olympischen Sommerspiele 2024 bewerben.

Nach den beiden gescheiterten Bewerbungen für die Spiele 2016 und 2020 werde man einen erneuten Versuch unternehmen, wie der Generalsekretär des Olympischen Komitees von Katar Saud Bin Abdulrahman Al-Thani mitteilte. «Wir haben es zweimal versucht, und wir werden es weiter versuchen. Wir geben nicht auf. Das ist Teil unserer Vision, Katar zu einem Zentrum des Sports zu machen», sagte er.

Im Mai war Doha im Rahmen der Kandidatenkür für 2020 bei der technischen Prüfung einer IOC-Expertengruppe durchgefallen. Die Araber wollten wegen der starken Hitze die Spiele im Oktober austragen.

Katar richtet 2014 die Kurzbahn-Schwimmweltmeisterschaften und ein Jahr später die Handball-WM der Männer aus. 2022 ist das Scheichtum Gastgeber der Fußball-WM.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer