Gesperrt
Tate Smith (M.) hatte 2012 die Goldmedaille gewonnen. Foto: John Donegan

Tate Smith (M.) hatte 2012 die Goldmedaille gewonnen. Foto: John Donegan

dpa

Tate Smith (M.) hatte 2012 die Goldmedaille gewonnen. Foto: John Donegan

Sydney (dpa) - Der australische Kanu-Olympiasieger Tate Smith ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Smith sei des Steroid-Missbrauchs überführt worden, teilte die australische Anti-Doping-Agentur mit.

Der 33-Jährige war nach dem Bekanntwerden des Doping-Verdachts bereits suspendiert worden. Smith war im Juli vorigen Jahres bei einer Trainingskontrolle in Ungarn positiv auf das Steroid Stanozolol getestet worden. Seine Sperre gilt daher rückwirkend seit dem 8. September 2014. Smith gehörte 2012 in London zum siegreichen Kajak-Vierer und ist der erste australische Olympiasieger, der wegen Dopings gesperrt wurde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer