Theresa Stoll
Erster großer internationaler Erfolg: Theresa Stoll hat bei der EM Silber gewonnen. Foto: Jonas Güttler

Erster großer internationaler Erfolg: Theresa Stoll hat bei der EM Silber gewonnen. Foto: Jonas Güttler

dpa

Erster großer internationaler Erfolg: Theresa Stoll hat bei der EM Silber gewonnen. Foto: Jonas Güttler

Warschau (dpa) - Judoka Theresa Stoll hat bei der Europameisterschaft in Warschau die Silbermedaille gewonnen und für einen erfolgreichen EM-Auftakt des deutschen Teams gesorgt.

Die 21-Jährige aus Großhadern unterlag im Finale der Französin Priscilla Gneto durch Ippon und wurde Zweite. Im Halbfinale der Klasse bis 57 Kilogramm hatte die Siegerin des Heim-Grand-Prix in Düsseldorf Helene Receveaux aus Frankreich bezwungen.

Für die deutsche Meisterin Stoll ist der zweite Platz bei der EM der erste große internationale Erfolg. 2016 war sie in Tel Aviv bereits U23-Europameisterin geworden. Die drei anderen deutschen Starter am ersten Wettkampftag der kontinentalen Titelkämpfe scheiterten allesamt früh. Sappho Coban, Moritz Plafky und Manuel Scheibel verloren in ihren Gewichtsklassen jeweils ihre Auftaktkämpfe. Die EM läuft noch bis Sonntag, insgesamt starten 18 deutsche Judokas.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer