Shanghai (dpa) - Italiens Wasserballer sind Weltmeister. Der Vize-Europameister gewann bei der Schwimm-WM in Shanghai das Endspiel gegen Titelverteidiger Serbien mit 8:7 nach Verlängerung. Rang drei ging an Kroatien nach einem 12:11 gegen Ungarn.

Die verletzungsgeplagten deutschen Wasserballer hatten zunächst ihr Gruppenspiel gegen Italien 6:7 verloren und waren im Viertelfinale Serbien 4:9 unterlegen. In der Endabrechnung wurde Deutschland Achter. Im Spiel um Platz sieben unterlag das Team von Bundestrainer Hagen Stamm Montenegro 5:8.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer