Lausanne (dpa) - Die 205 Nationalen Olympischen Komitees (NOK) müssen ihre Kandidatenstädte für die Olympischen Sommerspiele 2020 bis zum 1. September beim IOC anmelden.

Einen entsprechenden Zeitplan des Bewerbungsprozesses verabschiedete das Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Lausanne. Die Entscheidung über die Vergabe für die Spiele in neun Jahren wird die IOC-Vollversammlung am 7. September 2013 in Buenos Aires treffen. Die nächsten Olympischen Sommerspiele werden 2012 in London stattfinden, vier Jahre später ist Rio de Janeiro Schauplatz des größten Sportereignisses der Welt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer