Katrin Holtwick (l) und Ilka Semmler haben in Timmendorfer Strand das Halbfinale erreicht. Foto: Oliver Mehlis
Katrin Holtwick (l) und Ilka Semmler haben in Timmendorfer Strand das Halbfinale erreicht. Foto: Oliver Mehlis

Katrin Holtwick (l) und Ilka Semmler haben in Timmendorfer Strand das Halbfinale erreicht. Foto: Oliver Mehlis

dpa

Katrin Holtwick (l) und Ilka Semmler haben in Timmendorfer Strand das Halbfinale erreicht. Foto: Oliver Mehlis

Timmendorfer Strand (dpa) - Das Nationalteam Katrin Holtwick und Ilka Semmler ist bei den deutschen Meisterschaften der Beachvolleyballer als erstes Frauen-Duo ins Halbfinale eingezogen.

Die Berlinerinnen gewannen am zweiten Tag der Titelkämpfe an der Ostsee zunächst gegen Katharina Schillerwein und Cinja Tillmann (Bottrop/Münster) klar mit 2:0 (21:16, 21:19). Im Duell gegen ihre Trainings-Kolleginnen Victoria Bieneck und Julia Großner (Berlin) hatten die an Nummer eins gesetzten Holtwick/Semmler mehr Mühe und sicherten sich im Regen von Timmendorfer Strand erst im Tiebreak das 2:1 (19:21, 21:16, 15:12).

«Es war ein enges Spiel. Es hätte auch anders ausgehen können», erklärte Katrin Holtwick nach dem feststehenden Halbfinal-Einzug: «Wir haben am Ende mit unseren Aufschlägen noch einmal zugelegt.» Die nationalen Titelträgerinnen von 2009 und 2012 wollen im deutschen Beach-Mekka ihren dritten Titel gewinnen. «Aber bei einer deutschen Meisterschaft sind immer alle ganz heiß darauf, die Nationalteams zu ärgern», bemerkte die 30 Jahre alte Holtwick. «Im vergangenen Jahr waren wir Vize. Es wäre schön, wenn wir in diesem Jahr den Titel zurückholen», sagte Ilka Semmler. Die Halbfinal- und Finalspiele der Frauen werden am Samstag ausgetragen. Am Sonntag ermitteln die Männer ihre neuen Meister.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer