Dinah Grote erzielte zwei Tore gegen Tschechien. Foto: Hendrik Schmidt
Dinah Grote erzielte zwei Tore gegen Tschechien. Foto: Hendrik Schmidt

Dinah Grote erzielte zwei Tore gegen Tschechien. Foto: Hendrik Schmidt

dpa

Dinah Grote erzielte zwei Tore gegen Tschechien. Foto: Hendrik Schmidt

Leipzig (dpa) - Die deutschen Hockey-Teams sind mit Siegen in die Heim-Europameisterschaft unter dem Hallendach gestartet.

Die von Marc Herbert betreuten Damen kamen in der Arena Leipzig nach Toren von Dinah Grote (2), Rebecca Landshut, Franziska Hauke und Eva Frank zu einem ungefährdeten 5:3 (3:1) über Aufsteiger Tschechien. Anschließend machten es die anders als die Damen mit dem Top-Kader angetretenen Herren nach. Gegen Titelverteidiger Österreich gelang der Auswahl von Markus Weise ein hart erkämpfter 2:1 (0:1)-Erfolg.

Nach einem frühen 0:1-Rückstand drehten Oskar Deecke (Siebenmeter) und Thilo Stralkowski (Strafecke) mit einem Doppelschlag nach der Pause die Partie. Für beide deutschen Mannschaften standen am Freitag noch ihre zweiten Gruppenspiele auf dem Programm. Auf die DHB-Damen wartete Spanien, auf die Herren die Schweiz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer