Jubilarin
Julia Müller traf in ihrem 250. Länderspiel. Foto: Christian Charisius

Julia Müller traf in ihrem 250. Länderspiel. Foto: Christian Charisius

dpa

Julia Müller traf in ihrem 250. Länderspiel. Foto: Christian Charisius

Singapur (dpa) - Deutschlands Hockey-Damen bleiben auch nach drei Spielen ihrer vorolympischen Testspiel-Serie in Singapur ohne Niederlage. Nach einem 7:2 und einem 2:2 gegen Südkorea in der Vorwoche trennte sich das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders von Vize-Weltmeister Australien 1:1 (1:1).

Das Tor für die DHB-Auswahl erzielte Jubilarin Julia Müller in ihrem 250. Länderspiel. «Ich bin mit dem Ergebnis eigentlich nicht zufrieden, weil ich solche Spiele gern gewinnen würde», befand Mülders, der seiner Mannschaft einen schwachen Start bescheinigte. Danach sei sie aber immer stärker geworden. «Die gesamte zweite Hälfte über waren wir eigentlich besser, haben Australien so auseinandergenommen, wie man das machen muss. Insgesamt haben die Mädels einen tollen Job gemacht.»

Am Dienstag (12.00 Uhr MEZ) steht für den EM-Dritten das vierte von insgesamt sechs Testspielen an. Dann geht es ebenfalls in Singapur gegen Weltmeister Niederlande.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer